Detmolder Pilsener Cup wird 20 Jahre alt

 

Stattliche 150 Jahre alt wird heuer die Privat-Brauerei Strate. Beträchtlich jünger, aber gleichfalls attraktiv ist der Detmolder Pilsener Cup, den Friederike und Simone Strate für die Reitsportler Ostwestfalen-Lippes erfunden haben. Auch er feiert jetzt einen runden Geburtstag. 20 Jahre alt wird der Reigen, bei dem kräftig galoppiert und hoch gesprungen wird.

 

Unter dem Motto "Klein, aber fein" stehen dieses Jahr drei Qualifikationen, genauer Ein-Stein-Springen der Klasse M mit Stechen, auf dem Plan. Traditionell müssen die Jockeys und Amazonen zwei Mal in den Sattel steigen, wenn sie beim Finale dabei sein wollen, das Mitte August ausgetragen wird. Dann sind Ross und Reiter zum krönenden Abschluss noch ein bisschen stärker gefordert. Eine Zwei-Sterne-Prüfung der Klasse M mit Stechen bildet den Abschluss des Detmolder Pilsener Cups. Gerade im Geburtsjahr der Brauerei ist Treue ein wichtiges Thema für die beiden Strate-Schwestern. Teilnehmern, die eifrig an den Qualifikationen teilnehmen und dort ambitioniert Punkte sammeln, winken Sonderehrenpreise zwischen 100 und 250 Euro.

 

Los geht´s in Remmighausen (14. bis 16. Juni), bevor es dann in Eschenbruch (5. bis 7. Juli) und in Steinheim (26. bis 28. Juli) weiter geht. Das Finale findet in Lopshorn Lage (16. bis 18. August) statt.


© 2011 | Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co. KG | Palaisstraße 1-13 | 32756 Detmold