Regional wirtschaften

Umwelt schonen und örtliche Strukturen stärken

 

Als Privatbrauerei in Detmold verfolgen wir bereits seit Jahren die Strategie "In der Region,

für die Region". Unser Distributionskreis reicht ganz bewusst nur 120 km um die Braupfanne

herum. Dies ermöglicht kurze Wege zum Endverbraucher und entlastet die Straßen von

überflüssigem Verkehr in weitere Regionen.

 

Wir haben in den letzten zwei Jahren ganz bewusst unsere Zulieferer umgestellt und be-

ziehen, soweit es möglich ist, alles aus Lippe bzw. unserem Absatzgebiet. Bestickungen,
Werbematerialien, Displays, Plakate, Dienstleistungen; alles wird an heimische Unternehmen
vergeben. Um ein konkretes Beispiel zu nennen: In den Vorjahren haben wir an unsere
Großkunden zu Weihnachten Lebkuchen aus Süddeutschland verschenkt. Dieses Jahr
wurde mit einer heimischen Bäckerei ein Glühbierstollen in "Lippe-Qualität" kreiert - die
"Lippische Schnucker-Rose". Bewusst wurde auf Orangat und Zitronat verzichtet, da
diese nicht aus der Region kommen. Stattdessen beinhaltet der Glühbierstollen heimische
Äpfel, Pflaumen und Nüsse.

Des Weiteren laufen in Zusammenarbeit mit "Lippe Qualität" intensive Bemühungen, Brau-

gerste in Lippe anzubauen. Nach der Streichung der Zuckerrübensubventionen orientieren

sich die Landwirte der Region um und suchen neue ertragsreiche Anbaualternativen. Hierzu

fanden bereits, mit unserer Unterstützung, Fachsymposien statt. Unser Malzlieferant ver-

deutlichte die besonderen Anforderungen, die Braugerste erfüllen muss. Nach drei Testjahren
konnten in diesem Jahr erstmalig 40 Tonnen heimische Braugerste geerntet werden!

 

Unsere Biertreber werden von ca. 40 Landwirten aus der Region täglich frisch als hoch-

wertiges, eiweißreiches Viehfutter in der Brauerei abgeholt. Wir entsorgen dies nicht durch

große nationale Firmen, die lukrativere Preise zahlen würden.

 

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Bauprojekte realisiert (Strate´s Brauhaus,
Schlosswache, Cafe Schokolade, Kohlpott, Bau eines neuen Lagerhallenkomplexes auf dem
Brauereigelände usw.). All diese Projekte wurden fast ausschließlich von heimischen
Handwerkern ausgeführt. Nur so war es möglich (kurze Wege und Ansprechpartner vor Ort),
unsere Gaststätte in der Innenstadt - das Brauhaus -  nach dem katastrophalen Brand  in nur 2
Monaten wieder aufzubauen.

 

Zu guter Letzt, ist das intensive Sponsoring in der Region zu erwähnen. Sowohl

soziale, kulturelle oder sportorientierte Projekte werden in vielfältigster Weise unterstützt.

Hierzu gehören die Förderung der Musikhochschule, des Sommertheaters, die Mutter-Kind-

Station, Innenstadtfeste (Lippe Kulinarisch, Sommerbühne, Detmolder Jazznächte usw.),

die Nachwuchsförderung im Sportbereich und die übergreifende Vereinsunterstützung.

All dies trägt zur Erhöhung der Lebensqualität der Menschen in unserer Region bei und

sorgt dafür, den Lebens- und Arbeitsstandort Lippe attraktiv zu machen. Es wird den

Menschen der Region ein farbenfroher Strauß an Unterhaltung und Freizeitaktivitäten

geboten, die das Abwandern in größere Städte (Bielefeld und Paderborn) minimieren.

Hierdurch werden die Straßen entlastet und örtliche Strukturen gestärkt.


Galerie

Detmolder Umweltpreis 2005
Urkundenüberreichung im Rathaus
v.l.n.r.: Bürgermeister der Stadt Detmold Rainer Heller, Braumeister Markus Lopsien Simone Strate, Staatssekretär Dr. Alexander Schink

© 2011 | Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co. KG | Palaisstraße 1-13 | 32756 Detmold