Aktuelle News


Auf dieser Seite finden Sie regelmäßig aktuelle Neuigkeiten (original Zeitungsberichte)

über die Privat-Brauerei Strate:

 


23.11.2005
Keine Angst vor den Großen
Schock für viele Brauereien - die Deutschen trinken weniger Bier. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden vor kurzem mitteilte, wurden im ersten Quaral dieses Jahres in Deutschland 21,9 Millionen Hektoliter (das sind 2,19 Milliarden Liter) Bier verkauft. Das waren gut 3,5 Prozent weniger Gerstensaft als im Vorjahreszeitraum.

Sinkende Ausstoßzahlen - dazu herrscht im umkämpften deutschen Biermarkt ein enormer Preisdruck, gibt es Wettbewerber, die Bier zu fast schon unglaublich günstigen Preisen abgeben. Die Konsumenten haben in Deutschland somit die Wahl: Wollen sie „billig“ um wirklich jeden Preis - oder wollen sie all das, was neben dem Preis ein gutes Bier ausmacht: Eine gemütliche und gepflegte Kneipenkultur, Vielfalt, Markenwelt? Das hat seinen Preis - und der liegt deutlich höher als 3,99 Euro pro Kiste...

Durch diese Entwicklungen wird der Markt natürlich für die einzelne Brauerei nicht einfacher. Trotzdem besteht auch in diesem enger werdenden Markt für alle Brauereien weiterhin Raum für Erfolg. Vorausgesetzt, sie machen sprichwörtlich ihre Hausarbeiten - und positionieren sich und ihre Marke einzigartig. Das hat bisher in Lippe mit großem Erfolg die Privat-Brauerei Strate mit Renate, Simone und Friederike Strate an der Spitze durchexerziert, und ihnen ist vor der Zukunft auch nicht bang, im Gegenteil. Simone Strate: „Als regionale Brauerei spielen wir zum Beispiel das As der unmittelbaren Nähe zu unseren Verbrauchern, die hohe emotionale Bindung, die viele Bierfreunde zu ihren Biermarken haben, verstärkt aus. "Bier braucht Heimat" - dieser Spruch ist immer noch zutreffend. Wir möchten dieses Sprichwort ausbauen: "Bier gibt Heimat!". Und diese Heimat ist das Lipperland. Man kann das Bier als Identitätsstifter, als Teil der heimischen
Kultur sehen.“

Eine kluge - und erfolgreiche -  Marketingstrategie. Aber, Probleme bleiben auch in mittelständischen Brauereien, die das Ohr am Kunden haben, nicht angewiesen sind auf die Meinungsforscher. Ein Problem ist die demographische Entwicklung. Die Zahl der klassischen Biertrinker zwischen 35 und 45 Jahren nimmt ab, ältere Menschen nehmen an Menge zu. Und die jungen Erwachsenen zeichnen sich durch eine höhere Wechselbereitschaft und geringere Produkttreue aus - und das in einer Konsumwelt, die so viele Wahlmöglichkeiten bietet wie noch nie. Also muss die Wahl zum eigenen Produkt leicht fallen, muss mit der Marke mehr in Verbindung gebracht werden als gutes Bier. Friederike Strate: „Wir begrüßen jedes Jahr gut 10 000 Gäste in unserer Brauerei, die sich von unserem Qualitätsanspruch überzeugen können. Außerdem ist das intensive Sponsoring in der lippischen Region wichtig. In gut 800 Vereinen werden sowohl soziale, kulturelle oder sportorientierte Projekte in vielfältigster Weise unterstützt. All dies trägt zur Erhöhung der Lebensqualität der Menschen in unserer Region bei und sorgt dafür, den Lebens und Arbeitsstandort Lippe attraktiv zu machen. Es wird den Menschen der Region ein farbenfroher Strauß an Unterhaltung und Freizeitaktivitäten geboten, die das Abwandern in größere Städte (Bielefeld und Paderborn) minimieren.“

 
(zurück zur Übersicht)

© 2011 | Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co. KG | Palaisstraße 1-13 | 32756 Detmold