Brauereirundgang

 

Auf dieser Seite finden Sie einige Impressionen der Privat-Brauerei Strate. Sollten Sie

Interesse an einer realen Besichtigung haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur
Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Hause.
Denken Sie bei dem Genuss unserer Bierspezialitäten an uns!

 

Ihre Familie Strate


Galerie

Privatbrauerei Strate
1863 wurde die Privatbrauerei Strate in neugotischem Stil erbaut. Sie wird heute in der 5. Generation geführt.
"Gott des Bieres"
Gambrinus der "Gott des Bieres" ziert den Eingang des Archivs. Hier beginnt der Rundgang durch die Brauerei.
Historischer Kreuzgang
Danach geht es durch den historischen Kreuzgang zum Sudhaus.
Sudhaus
Das Herz der Brauerei - das Sudhaus. Es ist eines der schönsten Deutschlands, da es komplett aus Marmor ausgekeidet ist.
Der Marmor wurde aus einem großen Block geschnitten, so dass die Maserung fortlaufend ist.
Temperaturkontrolle
Temperaturkontrolle beim Einmaischen - ein wichtiger Parameter beim Brauen eines guten Bieres.
Läuterbottich
Der Läuterbottich zu Beginn des Läuterprozesses. Hier werden die festen Bestandteile des Malzschrotes von der flüssigen Würze getrennt.
Läuterprozess
Der Läuterbottich mit den Trebern, den festen Reststoffen des Braumalzes. Die Treber werden an 40 Landwirte aus der Region verkauft und als stark eiweißreiches Viehfutter verwandt. Die Landwirte sagen immer: "Wenn man bei den Kühen Biertreber fütter, dann läuft hinten der Milcheimer bereits über!"
Sudpfanne
In der Sudpfanne wird der Hopfen von Hand gegeben. Die Würze kocht dann einmal kurz mit dem Hopfen auf, bevor sie für die Gärung und Lagerung schonend heruntergekühlt wird.
Stammwürzekontrolle im Sudhaus
Der Stammwürzegehalt gibt die Menge des gelösten Malzzuckers pro 100 Liter Würze an. Während der Gärung wird später der Malzzucker in Alkohol und Kohlensäure umgewandelt. Somit ist die Stammwürze maßgeblich für den Alkoholgehalt des fertigen Bieres.
Malzwürze und frischer Hopfen
Der Duft nach Malzwürze und frischem Hopfen zieht sich beim Brauen durch die gesamte Brauerei. So wundert es nicht, dass der Lieblingsplatz von Friederike und Simone Strate das Sudhaus ist.
Befüllung der Flaschen
Bei der Abfüllung wird in den Flaschen zunächst ein Vakuum erzeugt, und dann werden diese in wenigen Sekunden befüllt. Dieses Verfahren ermöglicht die nahezu schaumfreie Befüllung der Flaschen und sorgt für den Erhalt der Kohlensäure im Bier. Nur dadurch können die Bügelverschlussflaschen beim Öffnen richtig "ploppen".
Bügelverschlussflaschen
39 Millionen Bügelverschlussflaschen verlassen jährlich die Brauerei und werden in einem Umkreis von 120 km um die Brauerei distribuiert.
"Das Hopfenblütenteehaus"
Hier im Hopfenblütenteehaus endet jede Brauereibesichtigung inmitten der imposanten Gartenanlagen mit Blick auf die im neugotischen Stil erbaute Brauerei.
Hopfenblütenteehaus
Am Kaminfeuer bei Schweinshaxe und gutem Detmolder Bier klingt ein gemütlicher Tag in unserem Hause aus.

© 2011 | Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co. KG | Palaisstraße 1-13 | 32756 Detmold